Erde in Gefahr (Calling Captain Future) CF#2

Series: Captain Future 02
Translator: Markus Mäurer
Publisher: Golkonda Verlag
Publication Date: März 2013
Pages: 210 p.
Binding: Paperback
Dimensions (inches): 5.12 (W) x 8.11 (H) x 0.71 (D)
ISBN: 978-3-942396-18-9; 978-3-942396-42-4 (ebook)
LanguageCode GERMAN

Ein riesiger schwarzer Stern rast auf das Sonnensystem zu. Allein der finstere Dr. Zarro kann das Unheil abwenden − doch er ist dazu nur bereit, wenn er zum Herrscher über die Menschheit ernannt wird. Captain Future und seine Gefährten eilen zu Hilfe. Wird es ihnen gelingen, die Erde vor dem Untergang zu bewahren?
Der Roman Calling Captain Future ist im Frühjahr 1940 in dem Pulpmagazin Captain Future erschienen. Er wird hier, erstmals auf Deutsch, mit sämtlichen Illustrationen und allen zur Serie gehörigen Materialien der Originalausgabe vorgelegt.
Die vorliegende Neuausgabe hat es sich zum Ziel gesetzt, Edmond Hamilton als Klassiker der Science Fiction ernst zu nehmen. Alle Texte werden vollständig und mit größtmöglicher Werktreue ins Deutsche übertragen.

cf-de2

Der Sternenkaiser (Captain Future and the Space Emperor) CF#1

Series: Captain Future 01
Translator: Frauke Lengermann
Introduction: Dietmar Dath
Publisher: Golkonda Verlag
Publication Date: März 2012
Pages: 192 p.
Binding: Paperback
Dimensions (inches): 5.12 (W) x 8.03 (H) x 0.47 (D)
ISBN: 978-3-942396-17-2; 978-3-942396-41-7 (ebook)
LanguageCode GERMAN

James Carthew, Präsident der Erdregierung, ist verzweifelt: Durch einen Agenten erfährt er, dass auf dem Jupiter ein Verbrecher sein Unwesen treibt, der sich selbst »Sternenkaiser« nennt und seine Gegner in Affenwesen zurückverwandelt. Carthew ruft Captain Future zuhilfe und bittet ihn, sich an Bord der Komet zu begeben und zum Jupiter zu fliegen. Doch auf Curt Newton und seine Freunde lauert in den Tiefen des Weltraums eine entsetzliche Gefahr …
Der Roman Captain Future and the Space Emperor ist im Winter 1940 in dem Pulpmagazin Captain Future erschienen. Er wird hier, erstmals auf Deutsch, mit sämtlichen Illustrationen und allen zur Serie gehörigen Materialien der Originalausgabe vorgelegt.
Wie schon bei den beiden Bänden mit den Verschollenen Abenteuern von Captain Future, Die Rückkehr von Captain Future und Der Tod von Captain Future, hat es sich die vorliegende Neuausgabe zum Ziel gesetzt, Edmond Hamilton als Klassiker der Science Fiction ernst zu nehmen. Alle Texte werden vollständig und mit größtmöglicher Werktreue ins Deutsche übertragen.

cf-de1

Die Herausforderung (Captain Future's Challenge) CF#3

Die Herausforderung (Captain Future’s Challenge)

Translator: Frauke Lengermann
Publisher: Golkonda Verlag
Publication Date: März 2014
Pages: ca.200 p.
Binding: Paperback
Dimensions (inches): 5.12 (W) x 8.11 (H) x 0.71 (D)
ISBN: 978-3-942396-85-1; 978-3-942396-86-8 (ebook)
LanguageCode GERMAN

Die Versorgung des Sonnensystems mit Gravium ist gefährdet! Die Minen, in denen dieses für die Raumfahrt unentbehrliche Metall abgebaut wird, werden bei Sabotageakten zerstört. Captain Future soll helfen, doch Curtis Newton wurde von den geheimnisvollen »Zerstörern« entführt und befindet sich selbst in tödlicher Gefahr …
Der Roman Captain Future’s Challenge ist im Sommer 1940 in dem Pulpmagazin Captain Future − Wizard of Science erschienen. Er wird hier, erstmals auf Deutsch, mit sämtlichen Illustrationen und allen zur Serie gehörigen Materialien der Originalausgabe vorgelegt.
Die vorliegende Neuausgabe hat es sich zum Ziel gesetzt, Edmond Hamilton als Klassiker der Science Fiction ernst zu nehmen. Alle Texte werden vollständig und mit größtmöglicher Werktreue ins Deutsche übertragen.

Der Triumph (The Triumph of Captain Future) CF#4

Translator: Markus Mäurer
Publisher: Golkonda Verlag
Publication Date: Mai 2014
Pages: ca.200 p.
Binding: Paperback
Dimensions (inches): 5.12 (W) x 8.11 (H) x 0.71 (D)
ISBN: 978-3-942396-87-5; 978-3-942396-88-2 (ebook)
LanguageCode GERMAN

Auch in der Zukunft sind die Bewohner des Sonnensystems nicht vor den Unbilden des Alterns gefeit. In diese Marktlücke stößt der »Herr des Lebens« mit seinem unheilvollen Lebenswassersyndikat, das die Reichen mit der Verlockung auf ewige Jugend schröpft. Doch diese Jugend ist nur von kurzer Dauer und nimmt ein grausiges Ende. Ein Fall für Captain Future und seine Futuremen …
Der Roman The Triumph of Captain Future ist im Herbst 1940 in dem Pulpmagazin Captain Future − Wizard of Science erschienen. Er wird hier, erstmals auf Deutsch, mit sämtlichen Illustrationen und allen zur Serie gehörigen Materialien der Originalausgabe vorgelegt.
Die vorliegende Neuausgabe hat es sich zum Ziel gesetzt, Edmond Hamilton als Klassiker der Science Fiction ernst zu nehmen. Alle Texte werden vollständig und mit größtmöglicher Werktreue ins Deutsche übertragen.

Die Rueckkehr von Captain Future

Die Rueckkehr von Captain Future

Translator: Uebersetzer: Frauke Lengermann
Edition: Deutsche Erstausgabe
Publisher: Golkonda Allgemeine Reihe, 4: 1. Aufl. (TB), 2010
Pagination: 162 p.
Serie: Captain Future: Verschollene Abent. 1
ISBN: 978-3-942396-04-2
Preis: 14,90 EU

Curtis Newton, Beschützer der Erde und Retter des Sonnensystems, ist in den Tiefen des Weltalls verschollen. Werden wir ihn und seine Freunde, die heldenhaften Futuremen, jemals wiedersehen? Ist es möglich, das Captain Future, der Roboter Grag, der Androide Otho und das lebende Gehirn Simon Wright in der Andromeda-Galaxis auf einen Gegner gestoßen sind, dem sogar sie nicht gewachsen sind?
Diese und andere Fragen beantwortet SF-Großmeister Edmond Hamilton in vier längeren Erzählungen, die im Jahr 1950 in den USA erschienen sind und hier erstmals auf Deutsch vorgelegt werden.

Contents:

  • Nachwort / Hardy Kettlitz
  • Die Rueckkehr von Captain Future – The Return of Captain Future (1950) (US)
  • Kinder der Sonne  – Children of the Sun (1950) (US)
  • Nerven aus Stahl – Pardon my Iron Nerves (1950) (US)
  • Die Harfner des Titan – The Harpers of Titan (1950) (US)

Review

  • Urbanek, Hermann,  Die Rueckkehr von Captain Future, in: Wolfgang Jeschke (Hrsg.), Das SF-Jahr 2011

cf-de21

Der Tod von Captain Future

Edmond Hamilton
Der Tod von Captain Future (C) (2011) (D) (SF)

Ein lang gehegter Traum der Freunde von Curtis Newton und seinen tapferen Futuremen wird wahr – endlich erscheinen auch die letzten Abenteuer von Captain Future in deutscher Sprache! Von SF-Großmeister Edmond Hamilton verfasst und 1951 in den USA publiziert, bilden diese drei längeren Erzählungen gleichzeitig den Höhepunkt und Abschluss einer Weltraum-Saga, die ihresgleichen sucht.
Doch damit nicht genug! Der vorliegende Band enthält außerdem den packenden Kurzroman »Der Tod von Captain Future« des US-Autors Allen Steele, der mit dem begehrten ›Hugo Award‹ als beste SF-Novelle des Jahres ausgezeichnet wurde.
Der Tod von Captain Future ist mit einem Nachwort von Hardy Kettlitz versehen, das sich mit Captain Future im Besonderen beschäftigt. Band 1 enthält ein Nachwort, das sich mit Edmond Hamilton im Allgemeinen auseinandersetzt. Hardy Kettlitz ist Verfasser der erfolgreichen Monografie Edmond Hamilton – Weltenzerstörer und Autor von Captain Future.

Deutsche Erstausgabe
(US)
Uebersetzer: Frauke Lengermann
Golkonda Captain Future, 22: 1. Aufl. (TB)
186 S., ISBN: 978-3-942396-05-9
Preis: 14,90 EU
Titelbild: Glenn Clovis
Serie: Captain Future

Edmond Hamilton
Kein Erdenmensch mehr (2011) (D)
Earthmen No More (1951) (US)
36 S.
Edmond Hamilton
Mond der Unvergessenen (2011) (D)
Moon of the Unforgotten (1951) (US)
36 S.
Edmond Hamilton
Wiege der Schoepfung (2011) (D)
Birthplace of Creation (1951) (US)
38 S.
Hardy Kettlitz
Die Geschichte von Captain Future (2011) (D) (Nachwort)
11 S.
Allen Steele
Der Tod von Captain Future (2011) (D)
The Death of Captain Future (1995) (US)
58 S.

cf-de25

Stark und die Sternkönige (SK#3)

Stark und die Sternenkönige (SK#3) abridged?

in: Pandora. Nr.2 : Science Fiction und Fantasy

von Herausgeber: Hannes Riffel
Taschenbuch
255 Seiten; m. zahlr. Abb.;
2007 Shayol
ISBN 978-3-926126-73-3
Leigh Brackett & Edmond Hamilton · Stark und die Sternenkönige
»Gays in Space« von Hardy Kettlitz

Pandora_02-sk3